Sie sind der Albtraum aller Stars: Skrupellose Hacker, die ohne Gnade die Konten der Stars und Hollywood-Unternehmen knacken und die pikanten Informationen anschließend ins Netz stellen. In New York wurde nun ein Hacker festgenommen, der die persönlichen Daten von 130 Stars geklaut haben soll.

Tom HanksFayesVision/WENN.com
Tom Hanks

Alonzo Knowles hat laut NBC nicht nur intime Fotos, Sex-Tapes und die Sozialversicherungsnummern von vielen Prominenten erspäht, sondern wollte auch mehrere Drehbücher von Serien und Kinofilmen sowie unveröffentlichte Songs eines Superstars vorab veröffentlichen. Diese Informationen soll sich der 23-Jährige auf raffinierte Weise erschlichen haben: Indem er sich in die Computer von Freunden der Stars hackte, soll er Zugriff auf deren Kontaktdaten erhalten haben. Anschließend, so heißt es, sendete er eine Fake-Mail an die Hollywood-Sternchen und behauptete dass ihr Account gehackt worden sei. Reagierten die Promis anschließend auf diese Nachricht, erhielt der Kriminelle Zugriff auf ihren Rechner.

Hayden PanettiereJason Merritt/GettyImages
Hayden Panettiere

Aufgeflogen ist Knowles nur, weil er mit den geklauten Daten eine Menge Geld verdienen wollte. Denn der Hacker plante offenbar, die Informationen an einen Radio-Moderator zu verkaufen. Anstatt auf den Deal einzugehen, kontaktierte der jedoch die Polizei. Nun drohen dem Straftäter bis zu fünf Jahre Haft.

Kendall Jenner J. Webber / Splash News
Kendall Jenner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de