Harry Lauder, Johnny Madrid und Neely O'Hara - das sollen weltbekannte Hollywood-Stars sein? Allerdings! Denn ein Hacker hat nun die Pseudonyme einiger berühmter Schauspieler aufgedeckt, unter denen sie in diversen Hotels einchecken oder sich beispielsweise ein Auto mieten.

Schauspieler Tobey Maguire
Nikki Nelson/WENN.com
Schauspieler Tobey Maguire

Wie The Wrap berichtet, soll sich Tom Hanks (58) sogar gleich mehrere Identitäten zugelegt haben und manchmal unter den Namen "Harry Lauder" oder "Johnny Madrid" in den Hotels dieser Welt einchecken. Und während sich Tobey Maguire (39) mit den Namen "Neil Deep" tarnt, benutzt Sarah Michelle Gellar (37) meistens das Pseudonym "Neely O'Hara". Auch Natalie Portman (33) mag es lieber anonym und nennt sich "Lauren Brown". Hollywood-Hottie Jude Law (41) benutzt meistens den Decknamen "Mr. Perry".

Tom Hanks
FayesVision/WENN.com
Tom Hanks

Während diese ganzen Pseudonyme eine eher wahllose Auswahl an beliebigen Namen darstellen, haben sich andere Schauspieler für etwas persönlichere Bezeichnungen entschieden. So soll Daniel Craig (46) manchmal als "Olwen Wilson" einchecken, was eine Hommage an seinen Großvater Olwyn Williams ist. Clive Owen (50) soll des Öfteren den Decknamen "Robert Fenton" nutzen und damit den Familiennamen seiner Frau Sarah-Jane Fenton annehmen. Manche Stars hingegen, die in der Öffentlichkeit mit einem Künstlernamen auftreten, benutzen meist ihren echten Namen als "Tarnung". Ice Cube (45) zum Beispiel checkt in Hotels meistens mit seinem bürgerlichen Namen O'Shea Jackson ein.

Ice Cube
WENN
Ice Cube

Doch jetzt, wo die Decknamen durch einen Hack-Angriff an die Öffentlichkeit geraten sind, erweisen sie sich eher als unbrauchbar. Es wird wohl langsam an der Zeit, sich neue Namen zuzulegen.