"Gipfel der Geschmacklosigkeit“ oder "Wie beim Gynäkologen, nur ohne Anfassen“ – die neue Kuppelshow Naked Attraction sorgt aktuell für jede Menge Diskussionen im Netz. Während einige Zuschauer empört auf die nackten Tatsachen reagieren, sind andere einfach nur gelangweilt. Auch an den Promis geht das Thema nicht vorbei: Jetzt hat Eiskunstlauf-Legende Marika Kilius ihre Meinung zu der Sendung geäußert.

Marika Kilius im Oktober 2014 in WiesbadenThomas Lohnes/Getty Images
Marika Kilius im Oktober 2014 in Wiesbaden

Für die Bild hat die 74-Jährige die RTL-2-Show genau unter die Lupe genommen und kommentiert. Dabei herausgekommen ist eine sehr kuriose TV-Kritik: "Fünf Mal schlaffer Penis für Nancy. Auch ich muss mich schlapp lachen: Penis in Ruhestellung? Was soll das? Und vor allem: Bleibt das so? Ich rücke näher an den Bildschirm. Huch, die sind ja alle rasiert. Gut, bei jungen Männern soll das so sein, bei den älteren fänd ich das künstlich", wundert sich die Doppel-Weltmeisterin (1963, 1964) über das verrückte TV-Format.

Auszug der englischen Show "Naked Attraction"Supplied by WENN
Auszug der englischen Show "Naked Attraction"

Nach einer Stunde Naked Attraction ist Marika nicht total abgeschreckt: "Von blankem Entsetzen bin ich weit entfernt. Meine nackte Tatsache aber ist: Einmal Nackt-Kuppelei reicht. Ich schalte nächste Woche nicht mehr ein.“ Und gelernt hat sie auch noch etwas: "Andrea (24) sucht jemanden. Frau, Mann, egal. Sie sei 'pansexuell‘. Nie gehört. Heißt aber: Sie spielt jedes Klavier. Ist doch okay."

Milka Loff Fernandes, Moderatorin von "Naked Attraction - Dating hautnah"Naked Attraction - Dating hautnah, RTL II
Milka Loff Fernandes, Moderatorin von "Naked Attraction - Dating hautnah"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de