Egal, wie lange sie den Job schon machen: Die meisten Hollywood-Stars haben Angst vor Sex-Szenen in ihren Filmen. Wie war es, sich splitternackt zeigen zu müssen? War der Co-Star ein guter Küsser? Lief nach Drehschluss vielleicht mehr? Reporter wollen es immer ganz genau wissen. Und Kristen Bell (33) gehört zu denjenigen, die eher schamlos an die Sache gehen!

Im Interview mit der Vanity Fair gab die Mutter einer kleinen Tochter ein paar interessante Details zu ihrem neuesten Film bekannt. Ausgerechnet einen jüngeren Typen sollte sie in "The Lifeguard" verführen, nämlich David Lambert (20). In dem Indie-Film spielt der "Veronica Mars"-Star eine New Yorker Reporterin, die in ihre Heimatstadt in Connecticut zurückkehrt, um dort ihren alten Job als Rettungsschwimmerin anzunehmen. Dabei kommt sie ihrem Co-Star näher, der im Film als 16-jähriger Teenager porträtiert wird. Ein heikles Thema! Verständlich, dass der noch unerfahrene David bei Drehbeginn der ersten Bett-Szene ziemlich aufgeregt war. Doch Kristen versuchte ihm ganz profimäßig, unter die Arme zu greifen oder so ähnlich.

"Wir schüttelten unsere Hände und ich sagte: 'Lass uns das so realistisch wie möglich aussehen lassen!'". Ganz schön motiviert, Kristen! Ob David da ein wenig überrumpelt war? Es kam noch heftiger: "Bevor wir drehten, kam ich auf ihn zu, packte einfach seine Hände, legte sie auf meine Brüste und sagte ihm: "Das sind sie. Sei nicht schüchtern. Mach, was du willst. Es wird mir nicht unangenehm sein. Ich vertraue dir." Schwer zu glauben, dass es David da gelang, locker zu bleiben. Schließlich trägt Kristen in dem Film einen hautengen roten Badeanzug à la Pamela Anderson (46)! Da wieder reinzupassen wünscht sich die vom Babyspeck gefrustete Schauspielerin mittlerweile sehr.

Daniel Tanner/WENN.com
Screen Media Films
Kristen BellKristen Bell / Twitter
Kristen Bell


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de