Der eine musste gerade seinen Titel abgeben, während der andere der neue "Sexiest Man Alive" ist, aber es herrscht kein böses Blut zwischen den beiden, heißen Stars. Adam Levine (35), der - genauso wie die meisten Auserwählten vor ihm - die Ehrung als der Inbegriff von Sexiness nicht allzu ernst nahm, hat nichts dagegen, nun von Chris Hemsworth (31) abgelöst worden zu sein. Ganz im Gegenteil gab er seinem Nachfolger jetzt ganz offiziell seinen Segen.

Im Interview mit Access Hollywood stellte der The Voice-Coach klar, dass er dem Schauspieler den "Sexiest Man Alive"-Titel gönnt: "Er ist ein echt richtig gut aussehender Kerl. Er ist einfach ein hübscher Typ." Das hört sich ganz danach an, als finde auch der Maroon 5-Sänger Chris durchaus sexy, weswegen er für ihn auch ganz klar an die Spitze der Sexiness-Liste gehört. Und Adam hatte noch ein weiteres gutes Argument, warum die Wahl eindeutig auf den Richtigen fiel: "Er ist Thor, um Himmels Willen. Ich meine, der Typ hat es verdient. Gott!"

Über so viel Lob seines Vorgängers dürfte sich der hotte Australier sicher freuen. Und Adam Levine vermittelt den Eindruck, als sei er irgendwie ganz froh, den sexy Titel loszuwerden.

adam levine und Behati PrinslooGetty Images
adam levine und Behati Prinsloo
Chris Hemsworth, Elsa Pataky und India HemsworthAKM-GSI / Splash News
Chris Hemsworth, Elsa Pataky und India Hemsworth
adam levineWENN
adam levine


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de