Er war jung und brauchte das Geld. So oder so ähnlich muss es wohl auch DSDS-Teilnehmer Randy Baker ergangen sein, als er vor einigen Jahren Schwulen-Pornos drehte. Mittlerweile hat er mit der Branche nichts mehr zu tun und will lieber als Sänger durchstarten.

Screenshot English Lads

Doch die Vergangenheit holt einen immer wieder ein. Erst recht, wenn man sich ins Rampenlicht stellt. Und auch Randys schlüpfrige Filmchen blieben nach seinem Auftritt bei der Castingshow nicht geheim. Jetzt entschuldigte sich der 22-Jährige auf seinem Facebook-Account bei den Fans: "Tut mir wirklich leid, wenn ich euch enttäuscht habe. Ich hoffe, ihr bleibt mir trotzdem treu und unterstützt mich weiterhin. Ich kann mich nur für meine Vergangenheit entschuldigen und bereue es auch. Ich bin auch sehr traurig, dass die Medien auch eine Riesen-Story daraus machen. Ich will das einfach nur vergessen und mich weiter auf meine Musik und meine Teilnahme bei DSDS konzentrieren." Immerhin haben ihn die Menschen mit dieser Story schon mal auf dem Schirm.

RTL / Frank Hempel

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

RTL / Frank Hempel