Was für ein Schock für die Besucher des belgischen Rockfestivals Pukkelpop: Charles Haddon (22), der Sänger der britischen Elektropopgruppe „Ou Est le Swimming Pool“, nahm sich am Freitag während des Musikevents das Leben.

Laut der Nachrichtenagentur Belga stürzte sich der 22-Jährige kurz nach seinem Auftritt in Kiewit bei Hasselt von einem Pfeiler auf den Künstler-Parkplatz. Was ihn dazu veranlasste Suizid zu begehen, ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aber schon aufgenommen. Trotz des schrecklichen Zwischenfalls wurde die Veranstaltung, die jährlich zehntausende Musikfans anlockt, fortgeführt.

Die junge Band „Ou Est le Swimming Pool“ aus London brachte bisher drei Singles auf den Markt, ihr Album „Christ Died for Our Synths“ soll eigentlich am 22. Oktober auf den Markt kommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de