Zuletzt sah man ihn in einer Nebenrolle der Erfolgsserie der 1990er Jahr: In Emergency Room spielte er einen von seinem Sohn entfremdeten Vater. Dabei handelte es sich um den Vater von Doug Ross, dem Seriencharakter von George Clooney (50). Aber James Farentino hat in mehr als 100 Filmen, Serien und Theaterstücken mitgespielt.

Zu seinen größten und bekanntesten Filmen gehörte wohl „Der letzte Countdown“ aus dem Jahr 1980, in dem er an der Seite von Charlie Sheens (46) Vater Martin Sheen (71) und Kirk Douglas (95) zu sehen war. Aber auch in der wohl bekanntesten Fernsehserie überhaupt „Der Denver-Clan“ war James Farentino zu sehen und zwar in der Rolle des Psychiaters und Chirurgen Dr. Nick Toscanni. In den letzten Jahren machte er hingegen nur noch durch Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam. So hat zum Beispiel die jüngste Tochter von Frank Sinatra (†82), Tina Sinatra (63), im Jahr 1993 eine einstweilige Verfügung gegen ihn erwirkt, nachdem die Beziehung zerbrach und er sie immer öfter verfolgte. Auch sein Drogenmissbrauch brachte ihn immer wieder in die Presse. Zuletzt wurde er im Jahr 2010 wegen Körperverletzung festgenommen und zwei Tage später auf Kaution wieder frei gelassen.

Gestern verstarb James Farentino im Alter von 73 Jahren nach langer Krankheit an Herzversagen in einer Klinik in einem Krankenhaus in Los Angeles. Unser Mitgefühl gilt deshalb in diesen Stunden seiner Familie und seine Freunden.

Polizeiautos in Jacksonville nach einer Schießerei
Getty Images
Polizeiautos in Jacksonville nach einer Schießerei
José Castillo bei einem Spiel der San Diego Padres
Getty Images
José Castillo bei einem Spiel der San Diego Padres
Luis Valbuena, Baseballspieler
Getty Images
Luis Valbuena, Baseballspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de