Es war ein so plötzlicher Tod! Torrin Lawrence galt als vielversprechendes Talent in der Leichtathletik-Szene. Eine erfolgreiche Zukunft wurde ihm vorausgesagt. Mühelos fuhr er Bestzeiten im 400-Meter-Sprint ein, doch nun erschüttert die Nachricht die Sportwelt, dass Torrin bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist.

Amerikanischen Medienberichten zufolge starb der 25-Jährige am Montagvormittag auf der Autobahn. Seine Todesumstände sind tragisch: Ein Sattelschlepper prallte gegen den Wagen des Sportlers, als er auf dem Seitenstreifen hielt. Wie es aussah, hatte Torrin eine Panne und wartete dort auf Hilfe, als der LKW das Auto traf.

Für Amerika nahm der Sprinter an der IAAF 400-Meter-Staffel teil und gewann sogar eine Goldmedaille. In einem offiziellen Statement der "USA Track & Field" heißt es: "Torrin vertrat USATF mit Stolz und Leidenschaft. Er hatte eine unglaubliche Zukunft vor sich, studierte an der University of Georgia. Unsere Gedanken und Gebete gehen an seine Familie, Freunde und an alle, die ihn kannten."

Instagram/tracktarantula
Instagram/tracktarantula
Instagram/tracktarantula


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de