Mitte November sorgte Indira (35) für nicht wenig Aufmerksamkeit, als sie der Welt im Kim Kardashian-Style ihren eingeölten Hintern samt Bambi-Award präsentierte. Kurz darauf bot sie das gute Stück - den Bambi, nicht ihre Kehrseite - für einen guten Zweck zur Versteigerung an. Wie jetzt bekannt wird, ist das Interesse dafür ziemlich groß, auch wenn sich ein Bieter etwas mehr erhofft.

Kim Kardashian auf dem Cover des "Paper Magazines"
Paper Magazine
Kim Kardashian auf dem Cover des "Paper Magazines"

Nach ihrer Twitter-Ankündigung brach um Indiras Bambi eine kleine Bieterschlacht aus. Ein Herr ist sogar bereit stolze 11.111 Euro zu zahlen, sollte Indira ihm den Preis persönlich übergeben und noch ein Date oben drauflegen. Der Bild erzählt die Sängerin, dass sie das Angebot zwar noch nicht angenommen habe, dem aber nicht ganz abgeneigt ist: "Das Ende ist also noch offen. Vielleicht überbietet jemand. Weil Mr. Big meinte ja: Er bietet so lange weiter, bis er ihn hat. Wie weit geht er? Die Spende soll an mein Projekt in Indien gehen. Ich hole Kids aus der Kinderarbeit raus und stecke Sie in Schulen."

Indira
Patrick Hoffmann/WENN
Indira

Wie lange sie den Bieter also noch hinhält und wie die ganze Sache letztendlich ausgeht, verrät die Gute mit Sicherheit auf ihren sozialen Netzwerken.

Indira
Promiflash
Indira