Große Trauer und Bestürzung im CDU-Präsidium. Der Bundestagsabgeordnete der Partei, Philipp Mißfelder, ist gestorben - mit 35 Jahren! Als Ursache wurde eine Lungenembolie festgestellt. Der Tod kam völlig überraschend.

Getty Images

In der letzten Woche hatte Philipp Mißfelder noch ein Live-Interview auf CNN gegeben und sich über die Griechenland-Krise geäußert. Heute dann die traurige Nachricht, die laut spiegel.de im Bundesvorstand der CDU mitgeteilt wurde. "Wir sind bestürzt, fassungslos und traurig", sagte Unionsfraktionschef Volker Kauder, "in unseren Gedanken sind wir bei seiner Frau und seinen beiden kleinen Kindern. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion verliert einen ihrer profiliertesten Außenpolitiker und ich persönlich einen Freund, der mich auf vielen meiner Reisen begleitet hat."

Philipp Mißfelder
Getty Images
Philipp Mißfelder

Philipp Mißfelder war von 2002 bis 2014 Bundesvorsitzender der Jungen Union. Ab 2009 war er der außenpolitische Sprecher seiner Partei CDU/CSU. Der 35-Jährige war seit 2006 verheiratet - er hinterlässt seine Frau und seine beiden Töchter.

Philipp Mißfelder
Getty Images
Philipp Mißfelder