Sein Schicksal berührt derzeit die Öffentlichkeit: Einst war Danny Pintauro (39) ein gefeierter Kindestar, der mit der Sitcom "Wer ist hier der Boss?" zum Hollywood-Liebling wurde. Doch mit den Jahren verblasste sein Ruhm: Wie Danny nun im US-Fernsehen beichtete, war er nicht nur lange Zeit drogenabhängig, sondern musste auch die Schock-Diagnose verkraften, dass er HIV-Positiv sei. Aber statt sich zu verstecken, geht Danny offensiv mit seiner Krankheit an die Öffentlichkeit.

Danny Pintauro
EVERETT COLLECTION, INC.
Danny Pintauro

Er möchte anderen Menschen in ähnlicher Lage Mut machen. Daher öffnete sich Danny nun in einem Interview. Gegenüber Us Magazine verriet der Schauspieler, wie es zur HIV-Infektion kam: "Ich bekam es durch Oral-Sex. Wenn man all die Dinge zusammennimmt, die mich beeinträchtigten, wie ein geschwächtes Immunsystem, zu wenig Schlaf, Drogen, harter Sex, und dann noch Wunden im Mundraum dazukommen, ist es in Kombination mit Körperflüssigkeiten keine Überraschung mehr." Sein Ehemann Wil Tabares, den Danny im vergangenen Jahr heiratete, hatte jedoch nichts zu befürchten: "Glaubt es oder nicht, aber mit ihm hatte ich nur geschützten Sex. Wir haben Kondome benutzt."

WENN

Danny nutzt die mediale Öffentlichkeit nun, um auf die Krankheit aufmerksam zu machen: Derzeit ist er mit seiner Kampagne, der "Beacon of Light Tour", in den USA unterwegs.

Danny Pintauro
Joseph Marzullo/WENN.com
Danny Pintauro