Die Fußballwelt trauert um einen der allergrößten ihrer Zunft: Die niederländische Fußball-Legende Johan Cruyff ist tot. Er starb im Alter von 68 Jahren an Lungenkrebs.

Johan Cruyff
VI-Images/Getty Images
Johan Cruyff

Diese Meldung wurde über seine Webseite verbreitet: Am 24. März starb Johan Cruyff friedlich in Barcelona, umgeben von seiner Familie, nach einem harten Kampf gegen den Krebs." Des Weiteren wurde darum gebeten, die Privatsphäre der Angehörigen in der Zeit zu respektieren. In den Sechzigern und Siebzigern gehörte Cruyff zu den besten Spielern der Welt. Neben seiner erfolgreichen Zeit beim niederländischen Spitzenclub Ajax Amsterdam sowie beim FC Barcelona, wurde der Edeltechniker vor allem durch seine Auftritte in der niederländischen Nationalmannschaft zum Volkshelden. Unvergessen sein Auftritt im WM-Finale 1974 in Deutschland, als er knapp gegen die DFB-Auswahl unterlag und so den Titel verpasste.

Johan Cruyff
Europa Press/Getty Images
Johan Cruyff

Auch nach seiner aktiven Zeit war Cruyff als Trainer erfolgreich unterwegs und engagierte sich auch sozial. 1999 wurde er dann für seine unglaubliche Karriere endgültig geadelt: Er wurde zu Europas Fußballer des Jahrhunderts gewählt. Nicht nur wegen dieser Erfolge wird er unvergessen bleiben.

Johan Cruyff
VI-Images/Getty Images
Johan Cruyff