Furchtbare Nachrichten für Jacques Chirac. Laurence, die älteste Tochter des französischen Ex-Präsidenten ist gestorben. Sie starb an den Folgen ihrer Magersucht und wurde gerade einmal 58 Jahre alt.

Jaques Chirac
Getty Images
Jaques Chirac

Bereits seit vergangenem Sonntag lag Laurence im Krankenhaus, der Grund dafür war laut dem französischen Magazin Le Point ein Herzinfarkt. Die Familie bestätigte nun den Tod der Tochter des ehemaligen Staatsoberhauptes. Sie ist am Donnerstag dahingeschieden. Laurence wurde am 4. März 1958 geboren und litt seit ihrem 15. Lebensjahr an Magersucht, mehrfach versuchte sie, sich das Leben zu nehmen. Sie lebte zurückgezogen, trat kaum in der Öffentlichkeit auf, auch auf offiziellen Fotografen zur Amtszeit ihres Vaters war sie nur sehr selten zu sehen. Dieser sagte einst über die schlimme Krankheit der älteren seiner beiden Töchter: "Es gibt keinen Grund es zu leugnen, das war das Drama meines Lebens."

Jacques Chirac
Getty Images
Jacques Chirac

Auch Jacques Chirac selbst ist seit mehreren Jahren gesundheitlich angeschlagen. Ende 2015 verbrachte er einige Wochen im Krankenhaus. Bereits im Jahr 2005 erlitt er einen leichten Schlaganfall. Mittlerweile zeigt er sich kaum noch in der Öffentlichkeit und soll angeblich an den Rollstuhl gebunden sein.

Jacques Chirac
Getty Images
Jacques Chirac