Das als Horrorjahr verfluchte Jahr 2016 möchte es anscheinend noch einmal wissen und beschert uns kurz vor Jahresende weitere traurige Todesfälle. Am Weihnachtswochenende musste nicht nur Musiklegende George Michael (✝53) sterben. Auch Großbritanniens beliebteste Film-Oma Liz Smith ist am Heiligabend verstorben.

Die rüstige Lady wurde stolze 95 Jahre alt. Obwohl sie ihre Schauspielkarriere erst mit gerade einmal 50 Jahren startete, war sie trotzdem supererfolgreich. Das liegt vor allem daran, dass die Filmemacher es liebten, Liz Smith stets für die typische "Großmutter-Rolle" zu besetzen. So spielte sie im Kino-Hit "Charlie und die Schokoladenfabrik" Grandma Georgina oder war in "A Christmas Carol" zu sehen. Auch in der beliebten britischen Serie "The Royle Family" spielte Liz Smith mit. Wie der Daily Mirror berichtet, soll der Sprecher der Schauspielerin ihr Ableben bestätigt haben.

Shane Allen, ein BBC-Verantwortlicher, zeigte sich betrübt von der Nachricht ihres Todes, machte aber auch seiner Begeisterung über das schauspielerische Talent von Liz Smith Luft: "Sie konnte jede Großmutter einer jeden Familie brillant spielen. Wir haben eine wertgeschätzte Figur in unser aller Leben verloren."

Seht im folgenden Clip, von welchen Promis wir uns in diesem Jahr schon verabschieden mussten.

Liz Smith bei den BAFTA Awards 2007WENN
Liz Smith bei den BAFTA Awards 2007
Liz Smith (rechts) in einer Szene von "Charlie und die Schokoladenfabrik"Action Press / Rex Features / Rex Features
Liz Smith (rechts) in einer Szene von "Charlie und die Schokoladenfabrik"
Liz Smith bei den Broadcasting Press Guild (BPG) Television & Radio Awards 2007Vince Maher / WENN
Liz Smith bei den Broadcasting Press Guild (BPG) Television & Radio Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de