Dramatischer hätte das Formel-4-Rennen im englischen Donington Park wohl nicht enden können, zumindest für Jungstar Billy Monger. Nach einem schlimmen Unfall auf der Rennstrecke bangen Familie, Freunde und Kollegen nun um das Leben des Nachwuchspiloten. Dem jungen Fahrer mussten aufgrund der schweren Verletzungen beide Beine amputiert werden, derzeit liegt er im künstlichen Koma.

Billy Monger bei den F4 British Championships im April 2017Ker Robertson / Getty Images
Billy Monger bei den F4 British Championships im April 2017

Was für eine riesige Tragödie. Eigentlich hatte Billy seine ganze Karriere noch vor sich, doch ein Crash machte ihm jetzt einen Strich durch die Rechnung. Wie das Management des Engländers bekannt gab, war der 17-Jährige während eines Durchlaufs am Sonntag auf das plötzlich langsamer werdende Auto von Kollege Patrik Pasma geknallt. Totalschaden - mit gravierenden gesundheitlichen Folgen für den Jungen. Per Hubschrauber wurde Billy in eine Klinik gebracht, Ärzte nahmen ihm in einer Operation beide Unterschenkel ab und versetzten ihn in ein künstliches Koma. Derzeit sei sein Zustand zwar kritisch, aber dennoch stabil und man wolle ihn in den nächsten Tagen aufwecken.

Billy MongerInstagram / billymongerracing
Billy Monger

Im Netz löste das Unglück des Teenagers eine Welle der Anteilnahme aus. Stars wie Jenson Button (37) und Lewis Hamilton (32) meldeten sich via Twitter zu Wort, bekundeten ihr Mitgefühl und baten um Mithilfe. Um die Behandlungskosten in Höhe von 300.000 Euro bezahlen zu können, wurde eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen. Button selbst beteiligte sich bereits mit 18.000 Euro. Ob Monger jemals in den Profisport zurückkehren kann, ist derzeit noch nicht klar.

Billy Monger mit Lewis Hamiltons WachsfigurLeon Neal / Getty Images
Billy Monger mit Lewis Hamiltons Wachsfigur


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de