Was für ein Schock! Seit ihrer Verhaftung bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi war es jahrelang still um die russische Punk-Band Pussy Riot gewesen. Die Putin-Gegnerinnen hatten sich damals mehrfach öffentlich und radikal gegen das Staatsoberhaupt geäußert und waren dafür teilweise sogar inhaftiert worden. Jetzt haben die Musikerinnen ihre Fans wieder in große Sorge versetzt: Zwei Mitglieder ihrer Gruppe waren spurlos verschwunden!

Dieser Tweet ging innerhalb weniger Stunden viral: Auf ihrem offiziellen Twitter-Account veröffentlichte die Band am Nachmittag ein beunruhigendes Statement. "Zwei Pussy-Riot-Mitglieder werden vermisst. Olya Borisova und Sasha Sofeev sind gestern in Crimea verschwunden. Der russische Sicherheitsservice hat sie schon mehrfach festgehalten. Gestern hat die Polizei ihre Handys und Computer zerstört. Wir können sie nicht mehr erreichen!", heißt es in dem Posting. Die übrigen Beteiligten des umstrittenen Gespanns wüssten nicht, was mit ihren Kolleginnen passiert sei.

Die Follower der rebellischen Feministinnen reagierten umgehend auf die Suchanzeige – und teilten die Nachricht über 5.000 Male. Vor knapp einer Stunde kam die Entwarnung: "Wir haben Sasha und Olya gefunden, sie wurden mehrfach festgenommen, aber sind beide in Sicherheit. Danke für eure Hilfe!", textete die Band. In wessen Obhut oder welcher Haft sich die beiden befinden, wurde nicht erklärt.

Die russische Punkband Pussy RiotTwitter / Pussy Riot
Die russische Punkband Pussy Riot
Sasha Sofeev, Mitglied der Band Pussy RiotTwitter / Pussy Riot
Sasha Sofeev, Mitglied der Band Pussy Riot
Mitglieder der Band Pussy Riot in KalifornienValerie Macon / Getty Images
Mitglieder der Band Pussy Riot in Kalifornien
Überraschen euch die neuen Schlagzeilen um Pussy Riot?157 Stimmen
83
Total. Ich wusste nicht einmal, dass es die Gruppe noch gibt!
74
Nee, war ja klar, dass bald wieder etwas Spannendes passiert!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de