Große Trauer um Milos Forman! Der tschechisch-amerikanische Filmregisseur gewann mit seinen Filmen "Einer flog über das Kuckucksnest" und "Amadeus" in den 70er und 80er-Jahren zwei Oscars. In seinen Streifen setzte sich Milos, der mit bürgerlichem Namen Jan Tomáš Forman heißt, kritisch mit der Gesellschaft auseinander. Besondere Anerkennung erlangte er als ein wichtiger Teil der Filmrevolution "Tschechische Neue Welle". Im Alter von 86 Jahren muss sich der Filmemacher von seinem bewegten Leben verabschieden – er ist friedlich eingeschlafen.

Seine dritte Ehefrau Martina bestätigte die traurigen Neuigkeiten gegenüber der tschechischen Nachrichtenagentur CTK. Milos sei nach einer kurzen Krankheit in den USA verstorben: "Sein Ableben war ruhig und er war die ganze Zeit von seiner Familie und seinen engsten Freunden umgeben." Seine Liebsten haben ihn durch seinen Lebensabend begleitet – seine Kindheit war hingegen von Einsamkeit und Schrecken geprägt. Der Verstorbene wuchs als Waisenkind in der Tschechoslowakei auf – seine Eltern wurden von dort gewaltsam von Nazis vertrieben und in den Konzentrationslagern Auschwitz und Buchenwald ermordet.

Seine Faszination für das Filmgeschäft und sein Umzug in die USA 1968 gaben dem Waisenjungen wieder Lebensmut. Einige seiner bekanntesten Steifen gelten mittlerweile als moderne Klassiker: Neben seinen zwei oscarprämierten Meisterwerken fällt darunter auch seine Adaption des Rockmusicals "Hair" von 1979.

Milos Forman, tschechisch-amerikanischer FilmregisseurNeilson Barnard / Getty Images
Milos Forman, tschechisch-amerikanischer Filmregisseur
Milos Forman, zweifacher Oscar-PreisträgerAbdelhak Senna/ Getty Images
Milos Forman, zweifacher Oscar-Preisträger
Milos Forman, RegisseurEvan Agostini / Getty Images
Milos Forman, Regisseur


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de