Die Welt hat einen Masterchef verloren! Am Sonntag fand in London der alljährliche Marathon statt. Unter den zahlreichen Teilnehmern lief auch ein bekanntes Gesicht die Strecke ab: Matt Campbell, der letztes Jahr in der britischen Sendung "Masterchef" bis ins Halbfinale gekommen war. Wie The Sun berichtet, wurde dem 29-Jährigen die körperliche Belastung aber nach 22,5 Meilen zu viel: Mitten im Trubel soll Matt plötzlich zusammengebrochen sein. Nach der Einlieferung ins Krankenhaus folgte die Bestätigung: Der TV-Star ist tot.

Laut der Zeitung soll der kollabierte Läufer bereits vor Ort ärztliche Hilfe bekommen haben. Die Wiederbelebungsmaßnahmen blieben allerdings wirkungslos. Weitere Informationen sind bisher weder zu dem Todesfall selbst noch zu dem allgemeinen Gesundheitszustand des Verstorbenen bekannt. Wie Virgin Money, das Planungsteam hinter der Veranstaltung, aber wissen will, soll der Koch für den wohltätigen Zweck am Lauf teilgenommen haben: "Er ist für The Brathay Trust, einer Organisation, die sich für Jugendliche einsetzt, gelaufen und ebenso zu Ehren seines Vaters, der im Sommer 2016 gestorben war."

"Jeder, der in der Organisation des Londoner Marathons involviert ist, würde gerne Matts Familie und Freunden sein Beileid ausdrücken!", lautet das erste Statement zum tragischen Verlust.

Matt Campbell bei einem Marathon in ManchesterInstagram / mattsoire
Matt Campbell bei einem Marathon in Manchester
Matt Campbell mit dem Team von "MasterChef"Instagram / mattsoire
Matt Campbell mit dem Team von "MasterChef"
TV-Koch und Marathonläufer Matt CampbellInstagram / mattsoire
TV-Koch und Marathonläufer Matt Campbell


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de