Er hat mehr als 534.000 Abonnenten und seine Videos haben fast 41 Millionen Aufrufe. Mit seinen Coverversionen ist Sänger Austin Jones (26) zum YouTube-Star geworden. Vor allem bei Teenies kam der Blondie gut an. Doch seit 2017 wurden auf seinem Kanal keine Videos mehr veröffentlicht. Der Grund: Gegen Jones läuft ein Gerichtsverfahren wegen Kinder-Pornografie. Der Prozess scheint sich nun dem Ende zuzuneigen, denn Jones plädiert in der Anklage auf schuldig!

Wie Chicago Tribune berichtet, reichte der 26-Jährige am vergangenen Freitag den Schuldspruch beim Bundesgericht von Illinois ein und gestand alles ein. Als Jones 24 Jahre alt war, hatte er den Facebook-Messenger und Apples Nachrichtendienst iMessage dazu verwendet, um Mädchen im Alter von 14 bis 15 Jahren aufzufordern, ihm explizites Videomaterial von ihren Genitalien zu schicken. Wissend, dass es sich um Teenager handelte, setzte er seine weiblichen Fans gezielt unter Druck. Mit den Videos sollten die Mädchen "beweisen", dass sie wirklich Fans von dem Sänger seien.

Jones hatte laut Gerichtsunterlagen eingeräumt, mit sechs Mädchen entsprechende Nachrichten ausgetauscht zu haben. Im Falle eines Schuldspruchs erwarten den Netzstar mindestens fünf Jahre Haft. Das Urteil soll voraussichtlich am 3. Mai verkündet werden.

Austin Jones, YouTube-MusikerYouTube / Austin Jones
Austin Jones, YouTube-Musiker
Austin JonesYouTube / Austin Jones
Austin Jones
Austin Jones, US-NetzstarYouTube / Austin Jones
Austin Jones, US-Netzstar


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de