Chris Töpperwien (46) steht zu seinem Alter. Für gewöhnlich erkennt man den Goodbye Deutschland-Star an seiner charakteristischen Brille mit bläulichen Gläsern, an seinen hochgegelten braunen Haaren und an seinem akkurat gestylten Bart. Bislang stellte er sich dem natürlichen Ergrauen seiner Haarpracht und hat sie über 15 Jahre lang braun gefärbt. Durch die aktuelle Situation verzichtet er nun aber darauf und zeigt sich im Netz mit seiner mittlerweile grauen Mähne. An diesen Anblick könnten sich vor allem seine Fans in Zukunft durchaus gewöhnen.

Gegenüber Promiflash verriet der ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmer: "Während der Quarantäne-Zeit war es für mich einfach nicht mehr wichtig, wöchentlich meine Haare oder den Bart färben zu müssen." Inzwischen verzichte er schon seit fünf Wochen darauf. Je länger er mit seinem neuen Look unterwegs sei, desto mehr gewöhne er sich auch daran. Chris könnte sich sogar vorstellen, auch nach der häuslichen Isolation seiner neuen Haarfarbe treu zu bleiben.

Die Fans des 46-Jährigen sind von seinem neuen Look durchweg begeistert. Auf Instagram häufen sich unter seinen aktuellen Bildern Kommentare wie "Ich finde ja ungefärbt deutlich attraktiver", "Bitte nicht färben, sieht super aus" oder "Hammermäßig siehst du aus mit deinem natürlichen Look". Mit dieser ausschließlich positiven Resonanz habe Chris allerdings gar nicht gerechnet: "Scheinbar ist es so, dass graue Haare vielleicht nicht jünger aber dafür viel interessanter machen."

Chris Töpperwien im Februar 2020
Instagram / currywurstmann_official
Chris Töpperwien im Februar 2020
Chris Töpperwien im April 2020
Instagram / currywurstmann_official
Chris Töpperwien im April 2020
Chris Töpperwien im Januar 2020 in Köln
Instagram / currywurstmann_official
Chris Töpperwien im Januar 2020 in Köln
Was sagt ihr zu Chris' neuem Look?1833 Stimmen
1687
Ich finde, das steht ihm super!
146
Na ja, mir haben die braunen Haare an ihm besser gefallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de