Die königliche Welt muss einen tragischen Verlust beklagen! Als Mette-Marit (46), die Kronprinzessin von Norwegen, elf Jahre alt war, ließen sich ihre Eltern scheiden. Ihre Mutter Marit Tjessem verliebte sich aber wieder: 2011 machte sie ihre Beziehung zu Magnar Alfred Fjeldvær öffentlich. Damit wurde dieser zum Stiefvater der Kronprinzessin. Jetzt muss sich Mette-Marit von ihm verabschieden: Magnar starb jetzt im Alter von 83 Jahren!

Wie die norwegische Tageszeitung Dagbladet berichtet, verstarb Magnar am 15. Juni in Kristiansand im Süden Norwegens. Das norwegische Königspaar – König Harald und Königin Sonja – sprach bereits Beileidsbekundungen aus: "Unsere wärmsten Gedanken gehen an Marit Tjessem und an Magnar Fjeldværs unmittelbare Familie", heißt es in einem Statement, das der Palastsprecher überbrachte. Der Verstorbene soll diesen Freitag in einer Beisetzung seine letzte Ruhe finden. Die Todesursache wurde noch nicht bekanntgegeben.

Um Magnar trauern neben seiner Partnerin und seiner Stieftochter auch Mette-Marits Ehemann, der norwegische Kronprinz Haakon (46), sowie deren gemeinsame Kinder Marius, Sverre und Ingrid.

Marit Tjessem und Magnar Alfred Fjeldvær
ActionPress
Marit Tjessem und Magnar Alfred Fjeldvær
Marit Tjessem und Magnar Alfred Fjeldvær
ActionPress
Marit Tjessem und Magnar Alfred Fjeldvær
Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen
Nigel Waldron/Getty Images
Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de