Es ist eine Schock-Nachricht für alle Sportfans, vor allem in den USA. Der junge Freestyle-Skier Jeret Peterson (†29), besser bekannt als Speedy, beging am vergangenen Montag Selbstmord. Nach Angaben der Polizei hatte er noch den Notruf gewählt, kurz bevor er durch einen Pistolen-Schuss seinem Leben ein Ende setzte. Beamte haben daraufhin die Leiche des 29-Jährigen in Lambs Canyon in Utah gefunden.

Erst vor einigen Tagen war Peterson wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen worden. Der Sportler soll neben dem Alkoholproblem außerdem an schweren Depressionen gelitten haben. Peterson, dessen Karriere durch eine Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 gekrönt wurde, gilt als Erfinder des waghalsigen Skisprungs „Hurricane“, bestehend aus einer fünffachen Schraube und einem dreifachen Salto.

Jeret „Speedy“ Peterson wurde nur 29 Jahre alt. Unser Beleid gilt seiner Familie und seinen Freunden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de