Die Fashion Week in Mailand neigt sich dem Ende und Designer wie Giorgio Armani und Dolce & Gabbana waren nicht nur mit einem Label vertreten.

So gesehen auch bei Roberto Cavalli (70). Nachdem der italienische Modemacher am Anfang seiner Karriere diverse Methoden zum Bedrucken von Stoffen und Leder erfand und patentieren ließ, verfügt der Familienvater mittlerweile über mehrere Serien seines Mode-Labels. Neben Serien wie „Roberto Cavalli“ und „Just Cavalli“ bringt er zudem regelmäßig auch Uhren, Bademode, Parfum, Sonnenbrillen und Accessoires auf den Markt. Anlässlich der Mode-Wochen in Mailand zeigte Roberto nicht nur Kreationen seiner Linie „Roberto Cavalli“, sondern auch Mode aus seiner Linie „Just Cavalli“. Obwohl sich zwischen den Shows nur zwei Tage befanden, zeigte Roberto jedes Mal eine völlig neue Facette seines Ideenreichtums. Während bei „Just Cavalli“ Models mit Cowboy-Hüten, Micro-Shorts und bedruckten Chiffon-Blusen über den Laufsteg flanierten, zeigte sich bei seiner Serie „Roberto Cavalli“ ein ganz anderes Fashion-Repertoire. Eleganter Glamour traf auf fließende Stoffe und locker geschnittene Kleider.

Bei diesem vielseitigen Anblick ist es durchaus kein Wunder, dass Roberto Cavalli zu einem der einflussreichsten Mode-Designer des 20. Jahrhunderts zählt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de