Immer wieder entscheiden sich Menschen, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Über die Gründe für eine solch tragische, weitreichende Entscheidung kann man nur spekulieren. In den letzten Wochen war der Selbstmord von „Anna“-Darstellerin Silvia Seidel (†42) ein Thema, das viele Menschen berührte.

Nun wurde bekannt, dass sich auch der britische Filmregisseur Tony Scott (†68) das Leben nahm. Scott, der in Los Angeles lebte, führte in vielen weltberühmten Filmen Regie. So war er unter anderem für „Top Gun“, „Der Staatsfeind Nr.1“ und „Spy Game – Der finale Countdown“ bekannt. Doch gestern setzte er seinem Leben auf tragische Weise ein Ende. Wie die Los Angeles Times berichtet, sprang er am Sonntag Nachmittag von der Vincent Thomas Bridge in San Pedro, Los Angeles. In seinem Auto, welches auf der Brücke geparkt war, fand man später einen Abschiedsbrief des Regisseurs. Wir drücken den Angehörigen unser herzliches Beileid aus und hoffen, dass sie in dieser schweren Zeit Trost finden.

Polizeiautos in Jacksonville nach einer SchießereiGetty Images
Polizeiautos in Jacksonville nach einer Schießerei
Tom Cruise, SchauspielerJamie McCarthy/Getty Images
Tom Cruise, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de