Er war einer der ganz großen Produzenten Hollywoods, arbeitete unter anderem an „Inglourious Basterds“ oder „The Tourist“ mit, gewann sogar einen Oscar, doch nun ist Lloyd Phillips völlig unerwartet mit nur 63 Jahren gestorben, wie ICM Partners berichtet.

Er verstarb bereits am Freitag in Los Angeles, nachdem er einen Herzinfarkt erlitten hatte. Der gebürtige Südafrikaner, der in Neuseeland aufwuchs, war der erste Neuseeländer, der einen Academy Award einheimsen konnte. Sein Tod schockiert die gesamte Filmbranche. Auch Angelina Jolie (37), mit der Lloyd Phillips die Filme „The Tourist“ und „Jenseits aller Grenzen“ produzierte, ist von seinem Ableben betroffen. „Lloyd war ein echtes Original, von jedem der ihn kannte, wurde er geliebt. Er hatte ein gutes Herz und eine wunderbare Abenteuerstimmung. Sein Tod ist ein schrecklicher Schock und ein enormer Verlust. Er war so voller Leben, dass es unmöglich zu glauben ist, dass er gegangen ist“, so die Schauspielerin.

Noch kurz vor seinem Ableben arbeitete der Produzent an weiteren Filmen. Sein aktuellstes Werk „Man of Steel“ sollte in Kürze in die Kinos kommen.

Angelina Jolie mit ihren Kindern Knox, Zahara, Vivienne und Shiloh in Los Angeles, 2019
Getty Images
Angelina Jolie mit ihren Kindern Knox, Zahara, Vivienne und Shiloh in Los Angeles, 2019
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Getty Images
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de