Hollywood-Produzent James Jacks (✝65) ist gestorben. Dies berichtet der Hollywood Reporter. Jacks, auch Jim genannt, ist ein Veterane unter den Produzenten in Hollywood. Er produzierte Filme wie "Dazed & Confused", den Quentin Tarantino (50) in der Liste seiner Lieblingsfilme regelmäßig aufzählt. Am bekanntesten ist er aber sicherlich für seine Arbeit an der Filmreihe "Die Mumie".

Regisseur Kevin Smith (43) erinnert sich auf Facebook an seinen langjährigen Kollegen: "RUHE IN FRIEDEN, MR. MALLRATS... Vor 20 Jahren sah Jim Jacks CLERKS beim Sundance Festival und hat sich mir während der Preisverleihung am Ende des Festivals vorsgestellt. Wir haben sehr lange über Filme gesprochen - vor allem die, an denen er beteiligt war: RAISING ARIZONA, TOMBSTONE, DAZED & CONFUSED, TREMORS. Ich mochte ihn sofort, weil er ein richtiger Film-Geek war, der eine beachtliche Karriere vorzuweisen hatte."

Die beiden brachten dann zusammen den Film "Mallrats" heraus. Kevin Smith bezeichnet Jacks als wichtigen Einfluss. Auch wenn der Film "Mallrats" kein besonders großer Erfolg war, sei er ein wichtiger Baustein in seiner Karriere gewesen.

Pegi Young bei einem Auftritt in Kalifornien
Getty Images
Pegi Young bei einem Auftritt in Kalifornien
Der Sänger José José bei den mexikanischen Music Awards
Getty Images
Der Sänger José José bei den mexikanischen Music Awards
Eine brennende Kerze
Getty Images
Eine brennende Kerze


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de