Schon seit Langem ist sich der Chef von Apple seiner sexuellen Orientierung bewusst und lebt sie auch. Doch Tim Cook (53) hielt sein Privatleben lieber unter Verschluss und wollte nichts an die große Glocke hängen - bis jetzt. Denn nun hat er sich öffentlich geoutet und bekannt gegeben, dass er schwul sei.

Warum er jetzt damit bewusst an die Öffentlichkeit geht, hat auch einen bestimmten Grund, wie er in seinem Blog für die Businessweek berichtet. Er möchte damit nämlich anderen Menschen helfen, weil er wisse, dass nicht jeder so ein privilegiertes Leben führe wie er selbst. "Vielleicht kann es Leuten helfen mit sich selbst ins Reine zu kommen oder jemandem Mut zu sprechen, der sich alleine fühlt, oder Menschen inspirieren auf ihre Einzigartigkeit zu bestehen, wenn sich der Firmenboss von Apple als schwul outet", erzählt Cook auf seinem Blog. Und wenn es anderen Menschen helfen würde, sei es seiner Meinung nach ein fairer Tausch seine eigene Privatsphäre dafür zu opfern.

Er gibt aber zu, dass es keine leichte Entscheidung für ihn war und er weiterhin großen Wert auf seine Privatsphäre lege. "Ich bin stolz, schwul zu sein", schreibt er des Weiteren. Vielleicht hilft dieses Coming-out ja wirklich ein bisschen nachzuhelfen, für Homosexualität etwas mehr Akzeptanz in dieser Welt zu schaffen.

Tim CookWENN
Tim Cook
Tim CookWENN
Tim Cook
Tim CookWENN
Tim Cook


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de