Seit dem 13. Dezember galten die britische Schauspielerin Sian Blake und ihre Söhne als vermisst. Nun wurden die Leichen der "EastEnder"-Darstellerin und ihrer Kinder im Garten ihres Hauses in Kent gefunden. Die drei Toten waren im Garten vergraben worden. Bislang ist noch nicht klar, wie es zu dieser schrecklichen Tragödie kam - aber mittlerweile steht die Todesursache der drei Opfer fest.

Ben Pruchnie/Getty Images

Die Polizei geht von Mord aus, denn es wurden "merkliche" Versuche unternommen, die drei Leichen von Sian, dem achtjährigen Zachary und dem vierjährigen Amon zu verbergen, wie Foxnews nun berichtet. Untersuchungen zeigen, dass die Drei an Folgen von Kopf- und Nackenverletzungen gestorben sind. Die Mordermittlungen laufen seither auf Hochtouren. Außerdem wurden weitere Tests durchgeführt, deren Ergebnisse in wenigen Wochen erwartet werden.

Sian Blake
IKM / Splash News
Sian Blake

"Es ist eine schnell voranschreitende Untersuchung und wir verfolgen aktiv mehrere Stränge", so einer der leitenden Beamten. Sians Partner Arthur Simpson-Kent ist weiterhin einer der Verdächtigen, denn er ist seit der Vernehmung am 16. Dezember 2015 verschwunden.

Sian Blake
IKM / Splash News
Sian Blake