Eine traurige Nachricht für die Filmbranche: Regisseur Ettore Scola starb im Alter von 84 Jahren. Einer seiner berühmtesten Werke war der Film "A Special Day", in dem auch Sophia Loren (81) und Marcello Mastroianni mitspielten. Nun müssen sich seine Familie und Fans von dem Filmkünstler verabschieden.

Getty Images/ Vittorio Zunino Celotto

Laut dem Radiosender RAI ist Ettore am Dienstag in einem Krankenhaus in Rom verstorben. Am Sonntag fühlte er sich bereits unwohl. Der italienische Premierminister Matteo Renzi erwies dem Regisseur die letzte Ehre mit den Worten: "Scola hinterlässt ein großes Loch in der italienischen Kultur."

Getty Images/ Ernesto Ruscio

Seine Karriere begann als Drehbuchautor. Damals hatte sich Ettore nicht ausmalen können, welche Erfolge er in seinem Leben noch erreichen würde. 1976 gewann er den Titel des "Besten Regisseurs" bei den Cannes-Filmfestspielen für seinen Film "Brutti, Sporchi, Cattivi". Danach florierte seine Filmkarriere. Ettore gewann für seinen berühmten Film mit Sophia Loren sogar 1978 den Golden Globen in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film".

Getty Images/ Ernesto Ruscio