Trauer um einen großen Sportler: Der ehemalige National-Football-League-Spieler Kevin Turner ist tot. Er starb im Alter von 46 Jahren in seiner Heimat Alabama, so berichtet das Us Magazine. Turner erlag den schweren Folgen seiner ALS-Krankheit. Während seiner aktiven Karriere spielte Kevin für die "New England Patriots" und die "Philadelphia Eagles".

Kevin Turner
Todd Warshaw / Staff
Kevin Turner

Im Jahr 2010 wurde bei dem ehemaligen "Eagles"-Spieler ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) diagnostiziert - eine Erkrankung des Nervensystems. Seitdem setzte sich Kevin im Kampf gegen die Krankheit dafür ein, mehr Aufmerksamkeit und Bewusstsein für ALS zu schaffen. Dafür gründete er sogar eine eigene Stiftung. Während seiner aktiven Spieler-Zeit in der NFL (von 1992 und 1999) konnte der 46-Jährige einige Erfolge verzeichnen. So erhielt er 1996 den "Ed Block Courage Award" - ein Ehrenpreis der NFL für soziale Leistungen.

Kevin Turner
Gary Bogdon /Sports Illustrated/Getty Images
Kevin Turner

"Ich möchte nur jedem mitteilen, dass Myra und ich heute einen großartigen Sohn verloren haben", teilte Kevins Vater, Raymond Turner, auf Facebook mit. "Er wird uns so sehr fehlen. Wir danken allen für die Unterstützung und die Gebete für ihn. Er sei bereit gewesen in den Himmel zu gehen, hat er uns erwartungsvoll mitgeteilt. Möge Gott dich schützen."

Kevin Turner
Brian Bahr / Staff
Kevin Turner

Am Dienstag wurde Kevin in ein Hospiz aufgenommen. Turner hinterlässt seine Frau Allison und seine drei Kinder Nolan (18), Natalie (15) und Cole (12) sowie seine Eltern Raymond und Myra.