Die deutsche Politik ist um eine weitere große Figur ärmer. Am heutigen Mittwoch verstarb im Alter von 97 Jahren Ex-Bundespräsident Walter Scheel (✝97) nach langer schwerer Krankheit. Dies bestätigte das Bundespräsidialamt.

Scheel trat 1946 der FDP bei, deren Bundesvorsitzender er 1968 wurde. 1969 wurde er im Kabinett von Bundeskanzler Willy Brandt zum Außenminister. Ein Jahr später besuchte er als erster deutscher Außenminister Israel. 1974 wurde er von der Bundesversammlung zum vierten Bundespräsidenten gewählt. Nach seiner ersten Amtsperiode stellte er sich aufgrund der Mehrheitsverhältnisse im Bundestag nicht mehr zur Wahl.

Scheel nahm 1973 zugunsten der Behindertenhilfsorganisation "Aktion Sorgenkind" das Volkslied "Hoch auf dem gelben Wagen" auf, dass sich 300.000 Mal verkaufte. Seine 1985 verstorbene zweite Ehefrau Mildred war Gründerin der Deutschen Krebshilfe. Nach Guido Westerwelle (✝54) und Hans-Dietrich Genscher ist Scheel bereits der dritte ehemalige Spitzenpolitiker der FDP der 2016 verstorben ist.

Im Video am Ende des Artikels erfahrt ihr mehr zum Tod von Guido Westerwelle, der im März 2016 an Leukämie starb.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de