Angesichts der Trennung von Brad Pitt (52) und Angelina Jolie (41) wurde auch ganz genau auf Brads Ex-Frau Jennifer Aniston (47) geschaut. Sie und Brad waren ein Paar, bis der Hollywoodstar am Set von "Mr. & Mrs. Smith" Angelina kennenlernte und sich für sie von Jennifer trennte. Trotzdem hat die verlassene Schauspielerin kein böses Wort über die gescheiterte Ehe zwischen den beiden verloren. Doch nun schwärmte Jennifer öffentlich in den höchsten Tönen über ihr derzeitiges Liebesleben und stieß damit auf Kritik. Ihr wird unterstellt, ihr Liebesglück allzu demonstrativ zur Schau zu stellen. Steckt hinter ihren Aussagen wirklich ein versteckter Seitenhieb gegen Brad?

Jennifer Aniston und Brad Pitt im Jahr 2000
SPLASH PICTURE BYLINE JEFF RAYNER
Jennifer Aniston und Brad Pitt im Jahr 2000

"Ich weiß, dass ich mich komplett wahrgenommen und verehrt von ihm fühle – egal in welchem Zustand. Es gibt nichts an mir, das ich nicht zeigen oder offenbaren möchte. Und das bringt das Beste in mir hervor, weil ich mich so sehr um ihn sorge. Er ist so ein guter Mensch", betonte Jennifer in einem Interview mit der amerikanischen Zeitschrift Marie Claire. Die 47-Jährige, welche seit 2015 mit dem Schauspieler Justin Theroux (45) verheiratet ist, scheint glücklicher denn je. Mit ihren Äußerungen zu ihrem Privatleben wehrt sie sich auch dagegen, ständig auf ihre Kinderlosigkeit reduziert zu werden.

Jennifer Aniston und Ehemann Justin Theroux bei den "Critics' Choice Awards" 2016 in Santa Monica
Getty Images/ Mark Davis
Jennifer Aniston und Ehemann Justin Theroux bei den "Critics' Choice Awards" 2016 in Santa Monica

Ob ihre jetzigen Äußerungen wirklich als eine fiese Spitze gegen Ex Brad interpretiert werden können oder ob sich Jen einfach nur öffentlich zu ihrer Liebe bekennen wollte – das weiß wohl nur sie allein. Doch was denkt ihr – verbaler Seitenhieb oder öffentliche Liebeserklärung? Stimmt jetzt ab!

Jennifer Aniston beim Filmfestival 2016
WENN
Jennifer Aniston beim Filmfestival 2016

Im Folgenden könnt ihr euch anschauen, wie Jennifer Aniston mit den Gerüchten über eine mögliche Schwangerschaft umgeht.

Denkt ihr, dass Jennifers Aussagen ein verbaler Seitenhieb gegen Brad sein sollten?

  • Ich glaube schon, da die Brangelina-Trennung auch ein Stück weit Genugtuung für Jennifer sein muss.
  • Ich kann mir das gar nicht vorstellen.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 619 Ich glaube schon, da die Brangelina-Trennung auch ein Stück weit Genugtuung für Jennifer sein muss.

  • 989 Ich kann mir das gar nicht vorstellen.