Das hätte auch viel schlimmer enden können! Vor ein paar Wochen schockte der US-amerikanische The Voice-Star Meghan Linsey (31) mit einer üblen Verletzung: Sie wurde von einer hochgiftigen braunen Einsiedlerspinne gebissen – und zwar mitten ins Gesicht. Das Ergebnis? Eine riesengroße, klaffende Wunde auf ihrer Wange! Doch selbst damit ist die passionierte Sängerin noch gut davongekommen. Begegnungen mit diesem heimtückischen Achtbeinerchen können nämlich auch tödlich enden. Doch Meghan kämpfte sich tapfer durch. Jetzt scheint es ihr wieder sogar ganz gut zu gehen. "Ich habe immer noch Schmerzen. Aber nach allem, was ich durchgemacht habe, freue ich mich einfach, am Leben zu sein", verriet sie gegenüber People.