Sich einen Kübel mit eiskaltem Wasser über den Kopf schütten – das machten 2014 zahlreiche Promis und Normalos und stellten Videos darüber ins Netz. Grund dafür war die sogenannte Ice Bucket Challenge. Via Social Media kam die witzige Nominierung, sich eine kalte Dusche zu gönnen. Dahinter stand jedoch das ernste Anliegen von Profigolfer Chris Kennedy: Er wollte mit der Aktion auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam machen und Spenden sammeln. Denn der Mann seiner Cousine, Anthony Senerchia, litt an der unheilbaren Krankheit und inspirierte den Sportler dazu, zu handeln. Jetzt erhielt er die traurige Nachricht: Anthony hat den Kampf gegen ALS verloren.

Amyotrophe Lateralsklerose sorgt für eine schrittweise Lähmung des ganzen Körpers und endet in tödlichem Organversagen. Auch SpongeBob -Erfinder Stephen Hillenburg und Physiker Stephen Hawking (75) leiden an der Krankheit. Ein Heilmittel gibt es nicht. Das wollte Chris ändern und startete die Eiswasser-Aufgabe. Mit jedem ausgeschütteten Kübel sollte gleichzeitig Geld an die ALS Association gespendet werden. Und damit auch Anthony zugutekommen. Doch leider konnte dem Familienvater nicht mehr geholfen werden. Er erlag am Samstag vor einer Woche der tödlichen Krankheit, wie seine Stiftung berichtete.

Insgesamt kamen bei dem viralen Hit 115 Millionen US-Dollar zusammen. Auch jede Menge deutsche und internationale Stars stellten sich der frostigen Herausforderung. Helene Fischer (33), Simone Thomalla (52), Britney Spears (36), Justin Bieber (23) und sogar Ex-US-Präsident George W. Bush (71) machten damals mit.

Heidi Klum bei der "Ice Bucket Challenge"Instagram/heidiklum
Heidi Klum bei der "Ice Bucket Challenge"
Stephen HawkingGetty Images
Stephen Hawking
Gigi Hadid, Katy Perry, Jennifer Hof und Helene FischerInstagram: gigihadid, katyperry, jlo; Facebook: helenefischer.official
Gigi Hadid, Katy Perry, Jennifer Hof und Helene Fischer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de