Traurige Nachrichten erschüttern die Filmfestspiele! Der Schauspieler und Berlinale-Preisträger Nazif Mujic wurde am Sonntag tot im nordbosnischen Dorf Svantovac aufgefunden. Die Agentur AFP meldete, dass er nur 48 Jahre alt geworden sei. Zu den genauen Todesumständen ist bisher noch nichts bekannt.

"Mit großem Bedauern haben die Internationalen Filmfestspiele Berlin erfahren, dass Nazif Mujic am 18. Februar 2018 verstorben ist", teilte die Berlinale heute mit. Nazif gewann 2013 den Silbernen Bären als Bester Darsteller für seine Performance im halbdokumentarischen Film "Aus dem Leben eines Schrottsammlers" von Danis Tanovic. Gemeinsam mit seiner Roma-Familie stellte er darin eine Episode seines Lebens nach.

Spiegel Online berichtete, dass Nazif laut seines Bruders Suljo Mujic Diabetiker und auf Insulin angewiesen gewesen sei. Die Film-Bekanntheit lebte bis zu ihrem Tod in Armut. Nazif habe im Januar sogar versucht, ein neues Leben in Deutschland zu beginnen, sei aber doch nach Bosnien zurückgekehrt. Seine Beerdigung sei nun für den kommenden Mittwoch geplant.

Nazif Mujic bei der Berlinale 2013Dominik Bindl/ Getty Images
Nazif Mujic bei der Berlinale 2013
Nazif Mujic, SchauspielerGERARD JULIEN/ Getty Images
Nazif Mujic, Schauspieler
Nazif Mujic bei der Berlinale 2013GERARD JULIEN/ Getty Images
Nazif Mujic bei der Berlinale 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de