Nun meldet sich auch Andy Spade (55) zu Wort. Am Dienstagmorgen wurde die Designerin Kate Spade (✝55) leblos in ihrem New Yorker Apartment aufgefunden. Bislang deutet alles darauf hin, dass sie sich selbst das Leben genommen hat. Sie soll unter Depressionen gelitten haben, die unter anderem aus der Ehekrise mit ihrem Mann Andy herrührten. Angeblich soll er die Scheidung gewollt haben. Jetzt äußert sich der Unternehmer selbst zum Tod seiner Frau.

In einem Statement gegenüber der New York Times macht Andy klar: Von einer Scheidung war nie die Rede. Zwar habe das Paar in den vergangenen zehn Monaten getrennt voneinander gelebt und sich das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Frances Beatrice (13) geteilt, aber es habe nach wie vor gemeinsame Essen und Familienurlaube gegeben. "Wir waren nicht rechtlich getrennt und haben nie über eine Scheidung gesprochen. Wir waren die besten Freunde, die versuchten, ihre Probleme so gut wie möglich zu lösen. Wir waren 35 Jahre zusammen. Wir haben uns sehr geliebt und einfach eine Pause gebraucht", erklärt der 55-Jährige.

Der Verlust seiner Frau habe Andy und seine Tochter hart getroffen: "Meine Tochter und ich sind am Boden zerstört und können uns nicht einmal ansatzweise vorstellen, ein Leben ohne sie zu führen. Es hat uns das Herz gebrochen und wir vermissen sie schon jetzt."

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Andy Spade beim Screening von "Does Your Soul Have a Cold"Flashpoint / WENN.com
Andy Spade beim Screening von "Does Your Soul Have a Cold"
Andy und Kate Spade bei einem Event in New York 2003Scott Gries/Getty Images
Andy und Kate Spade bei einem Event in New York 2003
Andy Spade, UnternehmerFlashpoint / WENN.com
Andy Spade, Unternehmer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de