Ihre Angehörigen können es noch immer nicht glauben. Designerin Kate Spade (✝55) hat sich das Leben genommen. Am Dienstagmorgen wurde sie leblos in ihrem New Yorker Apartment vorgefunden. Ein großer Schock für viele Fans und Wegbegleiter auf der ganzen Welt, vor allem aber für ihre Freunde und Familie. Nun meldete sich auch ihr Mann Andy Spade (55) zu Wort und offenbarte Trauriges: Die Mutter einer 13-jährigen Tochter kämpfte bereits seit vielen Jahren gegen Depressionen.

"Kate litt seit vielen Jahren unter Depressionen und Angstzuständen. Sie hat aktiv nach Hilfe gesucht und sehr eng mit ihren Ärzten zusammengearbeitet, um ihre Krankheit zu behandeln – eine Krankheit, die viel zu viele Leben nimmt", erklärte der Unternehmer in einem Statement gegenüber der New York Times. Er und die gemeinsame Tochter Frances Beatrice hätten in der Nacht vor ihrem Tod noch Kontakt mit der 55-Jährigen gehabt: "Sie klang so glücklich."

"Es gab keine Indizien oder Vorwarnungen, dass sie das tun würde. Es war ein kompletter Schock und das war mit Sicherheit nicht sie. Es gab persönliche Dämonen, mit denen sie kämpfte", stellte Andy klar. Der Verlust seiner Frau habe ihn schwer getroffen. Die beiden waren 24 Jahre verheiratet.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Andy Spade beim Screening von "Does Your Soul Have a Cold"Flashpoint / WENN.com
Andy Spade beim Screening von "Does Your Soul Have a Cold"
Kate Spade, DesignerinBrad Barket / Getty Images
Kate Spade, Designerin
Andy und Kate Spade bei einem Event in New York 2006Matthew Peyton/Getty Images For American Express
Andy und Kate Spade bei einem Event in New York 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de