Die Schauspielwelt trauert um einen weiteren großen Namen: Pat Laffan ist tot. Der Serien-Star hatte in den vergangenen Jahrzehnten besonders durch seine Rolle des Milchmanns Pat Mustard in der irischen Sitcom "Father Ted" große Berühmtheit erlangt und sich eine breite Fan-Gemeinde erspielt. Nun müssen seine Bewunderer aber Abschied von dem Iren nehmen: Pat ist ganz überraschend im Alter von 79 Jahren gestorben.

Das bestätigte am Donnerstag die Agentin des Verstorbenen in einem offiziellen Statement: "Voller Trauer müssen wir, die Lisa Richards Agency, heute bekannt geben, dass Pat Laffan verstorben ist." "Father Ted"-Produzent Graham Linehan veröffentlichte daraufhin ein bewegendes Statement auf Twitter: "Ich habe gerade die traurige Neuigkeit erfahren, dass Pat Laffan, der Pat Mustard in unserer Serie spielte, gestorben ist. Ruhe in Frieden, es war immer eine Ehre, mit dir zu arbeiten!"

Neben seinem Engagement in dem Comedy-Format durfte sich Pat jedoch auch über einige Rollen in anderen Produktionen freuen: In der US-irischen romantischen Komödie "Verlobung auf Umwegen" spielte er 2010 neben Amy Adams (44) und Matthew Goode (40). Auch in dem mit Helen Mirren (73) besetzten Royal-Streifen "The Queen" war er zu sehen.

Beverly Klien und Pat Laffan am Set von "Ripper Street"WENN
Beverly Klien und Pat Laffan am Set von "Ripper Street"
Produzent und Regisseur Graham LinehanTina Paul/ Wenn
Produzent und Regisseur Graham Linehan
Helen Mirren als Queen Elizabeth II. in "The Queen"EVERETT COLLECTION, INC., Action Press
Helen Mirren als Queen Elizabeth II. in "The Queen"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de