Jordan Pruitt pocht auf Gerechtigkeit! Erst im Dezember 2018 sprach die High School Musical-Sängerin zum ersten Mal über den Missbrauch. Damals hatte sie in einem emotionalen Facebook-Post darüber berichtet, dass sie als Teenager zwei Jahre lang von einem wichtigen Mann aus der Show-Branche missbraucht worden sei. Bisher hat sie den Namen des mutmaßlichen Täters noch nicht verraten. Das könnte sich allerdings bald ändern: Jordan wünscht sich, dass ihr Peiniger hinter Gittern landet!

Der ehemalige Disney-Star sagte in einem aktuellen Interview mit Fox News: "Ich hoffe einfach, dass ich ihn im Fernsehen in einem orangefarbenen Overall sehen kann. Das wäre für mich die größte Freude." Bisher habe sie immer Angst gehabt, den Mann öffentlich anzuklagen. Immerhin sei er ziemlich einflussreich. Nun hat Jordan sich allerdings entschieden, ein Buch über ihre traumatischen Erlebnisse zu schreiben und darin will sie weitere Details über den Missbrauch und den Täter preisgeben.

Für Jordan seien die sexuellen Übergriffe so traumatisch gewesen, dass sie sie jahrelang verdrängt habe. Erst mit Anfang 20 sei ihr klar geworden, was in ihrer Jugend tatsächlich geschehen ist. Danach habe sie lange Zeit mit Angststörungen zu kämpfen gehabt.

Jordan Pruitt bei der Premiere von "Jonas Brothers: The 3D Concert Experience"Getty Images
Jordan Pruitt bei der Premiere von "Jonas Brothers: The 3D Concert Experience"
Jordan Pruitt bei Chevy Rocks the Future, 2008Getty Images
Jordan Pruitt bei Chevy Rocks the Future, 2008
Jordan Pruitt bei den Daytime Emmy Awards 2008Getty Images
Jordan Pruitt bei den Daytime Emmy Awards 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de