Ende Juni gab Melanie Müller (31) einen ganz persönlichen Grund zur Freude bekannt: Der Ballermann-Star und Ehemann Mike Blümer werden zum zweiten Mal Eltern. Bis Töchterchen Mia Rose (1) ein Geschwisterchen bekommt, dauert es auch gar nicht mehr lange, denn bei der Sängerin geht es bereits in den Schwangerschaftsendspurt. Der 23. Oktober ist der errechnete Termin und die Babykugel kaum noch zu übersehen. Die größer werdende Wölbung bereitet der Blondine allerdings auch Sorgen. Melanie befürchtet, dass die Schwangerschaft ihrem Party-Image schaden könnte.

"Die Mallorquiner stehen weder auf Frauen, die betrunken sind, noch auf Frauen, die Kinder kriegen", erklärt die Stimmungskanone bei "Promis privat", während sie versucht, ihr Bäuchlein auf den Promofotos gut zu verstecken. Die Angst davor, dass die feiernde Meute in ihr plötzlich nur noch eine Mama und nicht mehr die wilde Partymaus sehen könnte, ist bei Melli groß. "Wenn man arbeitet und ist dann doch Alleinverdienerin, dann muss sich das Rad weiterdrehen", stellt sie klar.

Bereits in der Vergangenheit hatte Melanie mit Existenzängsten zu kämpfen. In der TV-Show gab Ehemann Mike zu: Der Druck, der auf seiner Frau lasten würde, sei geradezu unmenschlich. "Wir haben ein Haus, das bezahlt werden muss, wir haben 'ne Tochter. Weniger Termine anzunehmen, als sie könnte, das kriegt sie nicht in den Kopf", erklärte er um die Gesundheit seiner Liebsten besorgt.

"Promis privat – Mein fast perfektes Leben" läuft ab 29.07.2019 montags bis freitags um 18:00 Uhr auf Sat. 1.

BallerMelanie Müller mit ihrer TochterInstagram / melanie.mueller_offiziell
BallerMelanie Müller mit ihrer Tochter
Ballermann-Star Melanie MüllerActionPress
Ballermann-Star Melanie Müller
Ballermann-Sängerin Melanie Müller mit Mann Mike und Tochter Mia RoseInstagram / melanie.mueller_offiziell
Ballermann-Sängerin Melanie Müller mit Mann Mike und Tochter Mia Rose
Glaubt ihr, dass Mellis Schwangerschaft dem Party-Image schadet?962 Stimmen
586
Nee, warum sollte das denn ein Problem sein?
376
Ja, ich kann mir schon vorstellen, dass die Fans das stören könnte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de