Im April schockierte diese Nachricht die Serienwelt: Mit erst 16 Jahren war Schauspielerin Mya-Lecia Naylor nach einem Zusammenbruch in ihrem Haus in London gefunden worden und wenige Stunden später im Krankenhaus gestorben. Warum der Teenie so jung aus dem Leben gerissen wurde, war bisher allerdings noch nicht bekannt. Jetzt ist die Todesursache aber offenbar endlich geklärt: Mya-Lecia soll sich versehentlich erhängt haben.

Wie The Telegraph jetzt berichtet, geht aus dem Bericht der Gerichtsmedizin hervor, dass sich die Jugendliche nicht vorsätzlich stranguliert habe – sie sei durch ein tragisches Missgeschick ums Leben gekommen. Auch ihr Vater stellte bereits klar, dass die "Almost Never"-Darstellerin ihr Leben nicht absichtlich habe beenden wollen. "Ich bin mir sicher, dass sie das nicht wollte. Sie hatte Pläne für die Zukunft", äußerte er bereits kurz nach ihrem Tod und wurde durch die Ärzte nun bestätigt.

Nach dem Bekanntwerden des schrecklichen Unfalls bekundeten damals viele Serienkollegen ihre Trauer. "Sie war ein wunderschönes und talentiertes Mädchen. Es war immer toll mit ihr am Set. Ich sende all meine Liebe an ihre Familie und Freunde. Ruhe in Frieden schönes Mädchen", meldete sich Emily Atack via Instagram zu Wort und erinnerte sich an die schönen Zeiten mit der Verstorbenen.

Schauspielerin Mya-Lecia NaylorInstagram / mya.lecia
Schauspielerin Mya-Lecia Naylor
Mya-Lecia NaylorInstagram / mya.lecia
Mya-Lecia Naylor
Schauspielerin Emily AtackInstagram / emilyatackofficial
Schauspielerin Emily Atack


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de