In dieser neuen Dating-Show ist alles anders! Im Mai startet der Streamingdienst Joyn sein erstes eigenes Reality-Format – und stellt mit "M.O.M – Milf oder Missy" die Regeln bekannter Kuppel-Sendungen auf den Kopf: Während in Formaten wie zum Beispiel Der Bachelor die Kandidatinnen alle ungefähr im gleichen Alter sind, umfasst "M.O.M" eine größere Alters-Spannbreite bei den Teilnehmerinnen. Und noch eine Sache ist anders: Die Liebesanwärterinnen treffen nicht auf einen Mann, sondern auf zwei Herren unterschiedlichen Alters. So viel zu den Eckdaten – aber wie funktioniert die Show genau?

Ein 57-Jähriger und ein 28-Jähriger wollen ihre persönliche Traumfrau finden – beide stammen laut Pressemitteilung "aus komplett unterschiedlichen Lebenswelten". Sie treffen in der Sendung auf 14 Single-Ladys, die zwischen 24 und 46 Jahre alt sind. Wichtig: Alle Alterskonstellationen sind in der Datingshow erlaubt. In "M.O.M – Milf oder Missy" soll nämlich ergründet werden, welche Rolle das Alter bei der Partnersuche spielt. Außerdem soll ein Blick darauf gerichtet werden, was passiert, wenn zwei Generationen beim Daten aufeinander treffen.

"Wir liefern mit 'M.O.M' einen wahren Überraschungsmoment für das Genre Dating-Show und bieten eine neue, spannende Farbe auf unserer Plattform", so Katja Hofem, Geschäftsführerin von Joyn dazu in einer Pressemitteilung. "M.O.M – Milf oder Missy" wird ab dem achten Mai in Doppelfolgen auf Joyn ausgestrahlt. Es sind zehn Episoden geplant.

Sebastian Preuss, "Der Bachelor" 2020
TVNOW
Sebastian Preuss, "Der Bachelor" 2020
Kandidatinnen bei "Der Bachelor"
MG RTL D
Kandidatinnen bei "Der Bachelor"
Seid ihr gespannt auf die Show?344 Stimmen
266
Ja, das Konzept klingt interessant!
78
Nein, ich finde das jetzt nicht so spannend!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de