„Hätte ich mal was Anständiges gelernt!“, lautet das Fazit des Soap-Hoppers Sebastian Deyle (34), der schon in Unter uns, Marienhof oder Sturm der Liebe zu sehen war und heute sein Glück in Deutschlands neuester Casting-Show The Voice of Germany versuchte. Wir hatten euch ja bereits davon berichtet, dass er diesen Schritt wagen wird. Die selbst ernannte „TV-Schlampe“ will mit diesem Auftritt nun einmal eine andere Seite von sich zeigen und unternimmt damit gleichzeitig eine Reise in seine eigene Vergangenheit.

Alles nahm seinen Anfang vor 11 Jahren, als Sebastian noch ganz am Beginn seiner TV-Karriere stand. Sebastian wurde Zeuge eines für ihn sehr prägenden Auftrittes: Durch Zufall erhaschte er einen Blick - und ein Ohr – vom Auftritt des Sängers Xavier Naidoo (40), der anlässlich des 66. Geburtstages von Schlager-Star Udo Jürgens (77) den Song „Ich Glaube“ mit ihm performte: „Ich stand damals hinten in der Halle. Ich hatte mich rein geschlichen. Und bin seitdem Udo Jürgens und Xavier Naidoo-Fan. Seit diesem Moment. Und ich wollte diesen Song heute vor dir singen.“, sagte Sebastian im Anschluss an seinen Auftritt zu seinem Vorbild Xavier. Sebastian war so beeindruckt von diesem Lied und von Xavier Naidoo, dass dieser Song seitdem irgendwie zu ihm gehört.

Diese gefühlvolle Seite von sich wollte er nun zeigen – vor allem aber auch sein Idol Xavier damit überzeugen und wenigstens einmal die Gelegenheit haben, für ihn zu singen. Der war allerdings nicht ganz überzeugt vom Gesangstalent des Schauspielers. Gerade, weil ihm der Song so viel bedeute, hätte der Schauspieler es besser machen müssen, lautete sein Urteil. Sebastian musste sich deshalb ohne einen Coach für sich gewinnen zu können aus der Sendung verabschieden: „Für mich war meine Traumerfüllung heute, dass ich vor euch und vor dir im Speziellen stehen darf und diesen Song singen konnte.“

Natia Todua im Finale von "The Voice of Germany"
Adam Berry/Getty Images
Natia Todua im Finale von "The Voice of Germany"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de