In Hollywood gibt es ein ganz spezielles Promi-Pärchen, das besonders viele Schlagzeilen macht. Courtney Stodden (17), besser bekannt unter dem Namen „Die 16-jährige Braut“, und ihr Gatte Doug Hutchison (51) waren der Aufreger des Jahres. Die beiden heirateten trotz gewaltigen Altersunterschieds und sprachen zudem immer in aller Öffentlichkeit von ihrem Sexualleben. Dass gerade Doug sich nun als Moralapostel entpuppt, hätte wohl niemand erwartet.

Aber genauso ist es! Doug Hutchison hat nun nämlich laut Radaronline.com eine Filmrolle abgelehnt, weil ihm der Inhalt des Streifens zu sexuell war! Er sollte in „The Genesis of Lincoln“ einen Regisseur spielen, der eine skandalträchtige Beziehung mit einem jungen Popstar im Teenager-Alter führt. Da müsste man doch eigentlich meinen, dass dem 51-Jährigen gerade diese Rolle zugesagt hätte – schließlich kommt sie seinem Privatleben ziemlich nahe. Aber nein, wie auch der Autor und Regisseur des neuen Streifens erklärte, ist genau das der Grund für seine Entscheidung: „Ich weiß, es wird viele Leute überraschen das zu hören, aber Doug war wirklich wegen einiger sexueller Inhalte des Films beunruhigt, und dachte, dass die Leute ihn als Person möglicherweise nicht von dem gespielten Charakter trennen könnten.“

Mit seinen Befürchtungen liegt der Schauspieler wahrscheinlich gar nicht so falsch. Die Figur, die Hutchison spielen sollte, erscheint zuweilen nämlich ziemlich unsympathisch – was mit der wahren Person, wie der Regisseur sagt, so gar nicht übereinstimmen würde. Aber eine Frage steht nach wie vor: Wieso schämt sich der Schauspieler plötzlich für ein solches Image?

Courtney Stodden und Doug Hutchison 2014
Getty Images
Courtney Stodden und Doug Hutchison 2014
Courtney Stodden und Doug Hutchison
Getty Images
Courtney Stodden und Doug Hutchison


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de