Vor einigen Monaten gab es eine traurige Todesmeldung: Der Frontmann der Alternative-Metal-Band Static-X, Wayne Static (✝48), verstarb kurz vor seinem Geburtstag. Zu den Umständen seines Todes war bisher nichts bekannt, doch endlich sind Einzelheiten zum mysteriösen Todesfall bekannt geworden.

Wayne Static
Getty Images
Wayne Static

Der Rocker aus Kalifornien, der mit bürgerlichem Namen Wayne Richard Wells hieß, soll im Schlaf gestorben sein. Eine Überdosis Drogen wurde zunächst vermutet. Jetzt hat ein Gerichtsmediziner mehr Details preisgegeben, wie TMZ schreibt. Tatsächlich wurde bei Wayne eine Überdosis an verschreibungspflichtigen Medikamenten in einer tödlichen Mischung mit Alkohol gefunden. Bei den Medikamenten handelte es sich vor allem wohl um Oxycodon, ein starkes Schmerzmittel.

Wayne Static
Getty Images
Wayne Static

Zudem habe er auch Hydromorphon (ebenfalls ein Schmerzmittel) sowie Alprazolam, ein Mittel zur Behandlung von Angst- und Panikstörungen, zusammen mit Alkohol eingenommen. Dadurch verstarb er in der Nacht in seinem Bett, während seine Frau neben ihm lag. Sie hatte ausgesagt, keine Drogenabhängigkeit bemerkt zu haben, doch zumindest ein starkes Alkoholproblem soll er schon zuvor gehabt haben. Weiterhin ungeklärt ist jedoch, ob es Selbstmord war oder doch ein Versehen.

Wayne Static
Getty Images
Wayne Static