In den Achtzigern feierte die Hardrock-Band Twisted Sister mit Hits wie "We're Not Gonna Take It" und "I Wanna Rock" große Charterfolge, die auch heute noch auf Partys frenetisch mitgesungen werden können. Nun müssen die Fans eine traurige Nachricht verkraften: Schlagzeuger A. J. Pero ist gestorben.

WENN

Laut Daily Mail verstarb der Drummer im Alter von 55 Jahren an einem Herzinfarkt. Seine Bandkollegen äußerten sich auf ihrer Homepage zum tragischen Verlust: "Die Mitglieder von Twisted Sister sind zutiefst betrübt, den Tod unseres Bruders, A. J. Pero, bekannt geben zu müssen. Die Band, die Crew und nicht zuletzt seine Familienangehörigen danken euch für eure Anteilnahme und Gebete in dieser Zeit." Näheres zu den Umständen ist bislang noch nicht bekannt.

A. J. Pero
Derek Storm / Splash News
A. J. Pero

Anthony Jude Pero, wie er mit vollem Namen hieß, war maßgeblich am Erfolg der Band in den Achtzigern beteiligt. 1986 stieg er aus der Band aus, kehrte jedoch 1997 zur großen Reunion wieder zurück. Seitdem spielte er bis zu seinem Tod wieder mit seinen alten Bandkollegen.

A. J. Pero
TNYF/WENN.com
A. J. Pero