Bei Sükrü Pehlivan, Otto Schulte und Mauro Corradino liegt das Geld wahrhaftig im Keller, denn die drei Trödelexperten helfen regelmäßig dabei, alte Schätze zu entdecken und von Staub zu befreien. Nun feiert "Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller" am Dienstag die 500. Folge, und die Sammelleidenschaften der Protagonisten scheinen noch lange kein Ende zu nehmen.

RTL II

Von Null bis 128.000 Euro war alles dabei, insgesamt wurden sagenhafte 1.754.454 Euro eingenommen. Und das entweder mit Bargeld, das im Teppich eingewickelt war oder einem 50 Jahre alten Porsche. Doch auch mit ganz gewöhnlichem Trödel lässt sich Geld machen, was die drei Herren immer wieder beweisen konnten. "Mauro, Sükrü und ich sind ganz unterschiedliche Typen, was sicher auch einen Reiz des Formates ausmacht. Aber eine Sache haben wir auf jeden Fall gemeinsam: Wir versuchen immer, uns in unsere Protagonisten hineinzuversetzen und wir nehmen die Situation der Menschen, die uns rufen, nicht auf die leichte Schulter", so Otto Schulte in einer Pressemitteilung von RTLII. Und tatsächlich, in den vergangenen 500 Folgen konnten Marktanteile von bis zu 12,4 Prozent erzielt werden - so kann es doch weitergehen.

RTL II

Zu sehen gibt es die Jubiläumsfolge am 24. März um 20:15 Uhr!

"Der Trödeltrupp"-Team
RTL II
"Der Trödeltrupp"-Team