Sie arbeitet unter anderem für Calvin Klein, Garnier und Victoria's Secret. Außerdem präsentierte Yfke Sturm "Hollands Next Topmodel". Um sich von ihrem stressigen Job zu erholen, machte das Model jetzt Urlaub in Italien. Dort hatte sie einen schrecklichen Surf-Unfall.

Yfke Sturm
ActionPress/ VISUAL
Yfke Sturm

Vor einigen Tagen fiel Yfke bei einem Ausflug vor der italienischen Insel Ischia von einem motorisierten Surfbrett und knallte dabei so hart auf die Wasseroberfläche, dass sie sich schwere Verletzungen an der Wirbelsäule zuzog. Außerdem erlitt sie einen Schädelbasisbruch. Das Model wurde nach dem Unglück sofort per Hubschrauber in das nächstgelegene Krankenhaus in Neapel gebracht, dort liegt sie nun auf der Intensivstation im Koma. Laut der niederländischen Zeitung De Telegraaf ist ihr Zustand stabil. Dem behandelnden Arzt zufolge ist Yfke aber noch immer nicht außer Lebensgefahr. Unklar ist auch, ob sie bleibende Schäden von dem schweren Unfall davontragen wird.

Yfke Sturm
PNP / WENN
Yfke Sturm

Besonders tragisch: Erst im Juni wurde die 33-Jährige Mutter ihres kleinen Sohnes Alexandes.

Yfke Sturm
Twitter/ Yfke Sturm
Yfke Sturm