Für die Herren der Schöpfung gab es im Jahr 2015 diverse haarige Experimente. Mittlerweile ist es lange nicht mehr üblich, dass Männer ihre Haare kurz tragen müssen, wie so mancher Promi bewies. Promiflash hat die drei stylishsten Haartrends der Herrenwelt hier zusammengestellt.
1. Undercut:
Im Jahr 2015 etablierte sich als Alternative zu langen oder kurz rasierten Haaren nun noch der Undercut. Dabei wurden vor allem die Kopfseiten abgeschoren und das Haupthaar oben länger getragen. Besonders beliebt war dieser Schnitt bei Brad Pitt (52), der mit der stylishen Frisur sogar auf dem Roten Teppich glänzte.

Chris Hemsworth
FayesVision/WENN.com
Chris Hemsworth

2. Lange Mähne:
Einige Promi-Herren hatten offenbar genug von kurz geschnittenem Haar, denn sie ließen ihre Haarlängen wachsen. Chris Hemsworth (32) beispielsweise bewies, dass auch längere Strähnen sexy und männlich aussehen können. Harry Styles (21) hingegen ließ sich eine richtige Mähne wachsen, die vor allem bei seinen weiblichen Fans unglaublich gut ankommt.

Harry Styles
Jason Merritt/ Getty Images
Harry Styles

3. Bun:
Die Frau hat diese lässige Frisur schon lange für sich entdeckt. Mit dem Knoten auf dem Kopf lässt sich so mancher Bad Hair-Day gekonnt kaschieren. Doch mittlerweile sind auch die Männer auf den Geschmack des Dutts gekommen. Orlando Bloom (38) zeigte, dass auch den Herren der zurückgebundene Zopf gut stehen kann und entdeckte den Trend des "Bun" für sich.

Orlando Bloom
Splash News
Orlando Bloom